Übersicht DOBENDAN

Dobendan gegen Halsschmerzen

Kaum zu glauben, aber wahr: Schon seit über 60 Jahren gibt es Dobendan - womit es zu den bewährten Formeln und Rezepturen gehört. Schon seit 1955 lindert es die Beschwerden und führt damit zu einem Plus an Lebensqualität bzw. Beschwerdefreiheit. Die wesentlichen Wirkstoffe von Dobendan sind Dichlorbenzylalkohol und Amylmetacresol bzw. Flurbiprofen bzw. 4-hydroxybenzoat bei der Nasenspray-Variante.

Dolodobendan könnten Sie bei folgenden Beschwerden anwenden

  1. Kratzen im Hals: Oftmals ist das Kratzen im Hals ein erster Hinweis auf eine mögliche Reizung der Schleimhäute oder eine später drohende Entzündung. Diese kann sich ohne medikamentöses Einwirken sehr schnell verbreiten und kann damit auch schnell zu einem noch schlechteren Befinden führen.
  2. Entzündung der Rachenschleimhaut: Dobendan sollten Sie möglichst bald einsetzen, um die Entzündung rasch bekämpfen zu können. Egal ob sprechender Beruf oder nicht: Dank Dobendan haben Sie auch bald nicht mehr das Gefühl, dass die Stimmbänder irgendwie in Mitleidenschaft gezogen sind. Womit Telefonieren oder Gespräche im Büro und zu Hause wieder leichter fallen.

Es stehen verschiedene Varianten zur Verfügung

  1. Die Lutschtablette Dolo-Dobendan bzw. Dobendan : Sie ist geeignet für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren und kann einfach gelutscht werden so dass die Wirkstoffe exakt dort wirken, wo sie sollen: im Rachenraum. Die Lutschtablette gibt es auch in der Variante mit Zitronengeschmack
  2. Wer keine Lutschtabletten verwenden möchte, der kann auch auf einen bewährten Nasenspray zurückgreifen. Dieser wird in den Mund- bzw. Rachenraum gesparyt und kann dann dort seine heilende Wirkung entfalten.

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden