Übersicht FLUIMUCIL

Fluimucil

Der pharmazeutisch relevante Wirkstoff in dem Medikament Fluimicil ist Acetylcystein. Acetylcystein ist ein Arzneistoff, dem eine schleimlösende und auswurffördernde Wirkung im Bronchialtrakt zugesprochen wird. Die Bronchialschleimhaut ist mit einem Sekret umkleidet, welches eingeatmete Schadstoffe abwehren soll. Über die Atemwege eindringende Bakterien, Viren, Staub u.a. werden in diesem Sekret festgehalten und durch Abhusten ausgeschieden.

Fluimucil zur Verdünnung von hartnäckigem, zähem Schleim

Eine Reizung der Atemwege durch Erkältungen oder Schadstoffe steigert die Sekretproduktion der Schleimhaut. Durch die Verdickung des Schleims kann es zu Blockaden in den Atemwegen mit Beschwerden und Auswurfschwierigkeiten kommen. Ziel ist es, mit Fluimucil den fest sitzenden Schleim zu verflüssigen, damit dieser besser abgehustet werden kann. Sind die Atemwege von den Schleimblockaden befreit, lässt der Hustenreiz nach und das Atmen wird erleichtert. Fluimucil kommt zur Anwendung bei Erkältungen, Grippe, Husten, Katarrh, Bronchitis (auch in chronischer Ausprägung), Nebenhöhlenentzündungen, Hals- und Rachenbeschwerden, Bronchialasthma und begleitend bei Mukoviszidose. Das Präparat ist verschreibungspflichtig.

Fluimucil: Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Kontraindikationen

Bei einer Kombinationsbehandlung mit Hustenstillern ist Vorsicht geboten, da durch den unterdrückten Hustenreflex ein Sekretstau provoziert werden kann. Aktivkohle, Antibiotika und Nitroglycerin können zu Wechselwirkungen führen. Laborparameter sind durch Fluimucil beinflussbar. Arzneimittel können Nebenwirkungen haben. Als solche werden bei Fiumucil beschrieben: Überempfindlichkeitsreaktionen, Nervenerkrankungen, Kopfschmerzen, Tinnitus, Herzprobleme, Blutungen, Atemnot, Bronchospasmen, Magen-Darm-Beschwerden, Blutdrucksenkungen, Mundschleimhautentzündungen, Hautreaktionen, Fieber, Wasseransammlungen im Gesicht. Der Beipackzettel gibt weitere Informationen über deren Häufigkeit. Bei Patienten mit Asthma, Magen-Darmgeschwüren und Histaminintoleranz ist besondere Vorsicht erforderlich. In der Kindheit, Schwangerschaft, Stillzeit und bei Überempfindlichkeit ist ärztliche Kontrolle unabdingbar.

Packungsgröße: 200 ml

33 verkauft

Grundpreis: 2,94 € / 100 ml

nur 5,88 €3 AVP² 7,77 €
-24%* Sparen

Packungsgröße: 100 ml

42 verkauft

Grundpreis: 3,27 € / 100 ml

nur 3,27 €3 AVP² 4,41 €
-25%* Sparen

Packungsgröße: 50 ml

21 verkauft

Grundpreis: 3,66 € / 100 ml

nur 1,83 €3 AVP² 2,51 €
-27%* Sparen

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden